“Füge deine Familie hinzu” – My Blue Story

Playmobil-Familie mit Paar, drei Kindern und drei Hunden

Foto: Laura Löser / www.jugendfotos.de, CC-Lizenz(by)

Mein Bruder hat eine neue Freundin. Die Vermutung meiner Mutter beim letzten Telefonat hat sich nun bestätigt – und zwar auf Facebook! Das Leben und die Umstände sorgen dafür, dass mein Bruder und ich relativ wenig direkten Kontakt haben. Aber das ist für uns beide okay und ändert nichts. Über Facebook können wir beide weiterhin am Leben des jeweils anderen teilhaben. Ich sehe Fotos von seinem letzten Festivalbesuch und eben das Update in Sachen Beziehungsstatus. Als nächstes folgt nun hoffentlich ein gemeinsames Foto der beiden – meine Neugier muss doch gestillt werden.

Fotos en masse finde ich in meiner Timeline allerdings von meiner Cousine. Brüssel, Paris, Dubai – sie ist gefühlt ständig im Urlaub und lässt all ihre Freunde daran teilhaben…Und vor etwa einem Jahr haben mich mein Großcousin und meine Großcousine auf Facebook „gefunden“. Ich habe ihre Freundschaftsanfragen bestätigt, immerhin gehören wir ja zu einer Familie. Allerdings nervten die vielen Beiträge irgendwann und ich habe sie dann ausgeblendet – denn trotz der Familienbande sind wir eigentlich Fremde.

Darf man entferntere Verwandtschaft auch eigentlich wieder löschen?

In unserer Familie ist übrigens nur der „Nachwuchs“ in sozialen Netzwerken aktiv. Meine Eltern wollen nicht ins blaue Familienalbum. Mit Online-Banking und einer E-Mail-Adresse sind sie schon genug online aktiv, sagen sie.

Und meine Oma? Abgesehen davon, dass sie eh die Beste ist, hab ich aufgegeben ihr zu erklären, was überhaupt dieses Internet oder gar dieses Facebook ist. Sie weiß grob, was ein Computer ist. Das reicht. Wir telefonieren einfach am Sonntag wieder…

 Erzähl dazu Deine Blue Story

Kommentiere dazu hier drunter

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.